Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Qualifikation für das Arbeitsleben -IT-Organisation >> IT - Medien- Grundlagen /allgemeine Anwendungen

Seite 1 von 2

freie Plätze Seniorenkurs für mutige Anfänger

Niesky, ab Di., 6.11., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Niesky, Kursraum 1.02, PC - Raum, 10 Termin(e)

Sie haben bisher wenig oder nichts mit dem Computer am Hut gehabt, nun wollen Sie das ändern. Sie haben sich überwunden und wollen auch an der digitalen Welt teilnehmen; dann ist dieser Kurs für Sie richtig.
In kleinenSchritten wollen wir Sie in die digitale Welt einführen. Dabei gehen wir von Ihren Vorausetzungen aus und versuchen vorhandene Ängste abzubauen, schließlich ist man nie zu alt, sich neuen Herauforderungen zu stellen.

Im Kurs stehen zwei Schwerpunkte:
1. Sie solllen den Computer als Gerät bedienen lernen
- Kennenlernen des Computers und der dazugehörigen Geräte
- Umgang mit der Maus und der Tastatur
- Betriebssystem anwenden um Dateien zu speichern, zu kopieren und auch zu löschen
- den Explorer, als das Inhaltsverzeichnis der Festplatte kennenlernen
- auf der Festplatte Ordner anlegen und lernen diese zu verwalten

2. Neben dem Betriebssystem existiert auf Ihrem Computer noch eine Anwendungssoftware, die das Arbeiten erst interessant macht.
Wir wollen Ihnen zeigen, was sich hinter den "seltsamen" Begriffen wie Word, Power Point oder Excel verbirgt.
Sie erhalten auch einige Informationen zum Internet und zu einem Bildbearbeitungsprogramm

Am Ende des Kurses können Sie sich alle im Unterricht verwendeten Materialen auf einen USB-Stick speichern und somit die Unterichtsstunden jederzeit für sich wiederholen.

Sollten Sie tiefer in die vorgestellten Programme eindringen wollen, empfehlen wir Ihnen die weiteren Seniorenkurse oder sprechen Sie mit dem Dozenten.

Anmeldung möglich Seniorenkurs für mutige Anfänger

Weißwasser, ab Di., 6.11., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 1, 10 Termin(e)

Sie haben bisher wenig oder nichts mit dem Computer am Hut gehabt, nun wollen Sie das ändern. Sie haben sich überwunden und wollen auch an der digitalen Welt teilnehmen; dann ist dieser Kurs für Sie richtig.
In kleinen Schritten wollen wir Sie in die digitale Welt einführen. Dabei gehen wir von Ihren Vorausetzungen aus und versuchen vorhandene Ängste abzubauen, schließlich ist man nie zu alt, sich neuen Herauforderungen zu stellen.

Im Kurs stehen zwei Schwerpunkte:
1. Sie solllen den Computer als Gerät bedienen lernen
- Kennenlernen des Computers und der dazugehörigen Geräte
- Umgang mit der Maus und der Tastatur
- Betriebssystem anwenden um Dateien zu speichern, zu kopieren und auch zu löschen
- den Explorer, als das Inhaltsverzeichnis der Festplatte kennenlernen
- auf der Festplatte Ordner anlegen und lernen diese zu verwalten

2. Neben dem Betriebssystem existiert auf Ihrem Computer noch eine Anwendungssoftware, die das Arbeiten erst interessant macht.
Wir wollen Ihnen zeigen, was sich hinter den "seltsamen" Begriffen wie Word, Power Point oder Excel verbirgt.
Sie erhalten auch einige Informationen zum Internet und zu einem Bildbearbeitungsprogramm

Am Ende des Kurses können Sie sich alle im Unterricht verwendeten Materialen auf einen USP-Stick speichern und somit die Unterichtsstunden jederzeit für sich wiederholen.

Sollten Sie tiefer in die vorgestellten Programme eindringen wollen, empfehlen wir Ihnen die weiteren Seniorenkurse oder sprechen Sie mit dem Dozenten.

freie Plätze Computerclub für Senioren

Löbau, ab Mo., 8.10., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , MPZ, Medienkabinett, 5 Termin(e)

Sie haben Computerkurse bei uns besucht, aber es tauchen immer mal wieder Fragen und Probleme auf? Aus diesem Grund wollen wir den Computerclub ins Leben rufen.
Einmal im Monat haben Sie die Möglichkeit, sich zu treffen und auszutauschen. Die konkreten Inhalte sprechen wir jeweils für die folgenden Veranstaltung ab. Es soll ja "Ihr" Club werden!
Wir werden in bestimmten Fällen auch Vorschläge unterbreiten für Veranstaltungen.

Die Themen für die nächste Veranstaltung werden wir jeweils auf der Seite der VHS veröffentlichen.

Anmeldung möglich Fit für den Beruf Excel - der Einstieg

Löbau, ab Mo., 22.10., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , MPZ, Medienkabinett, 5 Termin(e)

Dieser Kurs richtet sich an all jene, die bisher wenig mit Excel zu tun hatten oder bereits lange aus der Arbeit damit heraus sind. In diesem Kurs soll die Voraussetzung für den nachfolgenden Kurs geschaffen werden.

Inhalte:
- Grundlagen des Umgangs mit der Excel-Oberfläche
- Eingabe von Text und Zahlen und deren Formatierung
- Automatisches Ausfüllen von Datenreihen
- Grundlage des Rechnens mit Excel
- Rechnen mit der Zeit
- Formeln für die Berechnung verwenden
- Verwendung von relativen und absoluten Bezügen als Voraussetzung der Nutzung von Funktionen
- Grundlagen der Arbeit mit Tabellen
- Umgang mit Tabellenblättern
- Kopieren von Tabelleninhalten
- Benutzerdefinierte Formatierung
- Tabellen und Mappen schützen
- Werte zwischen den Tabellen und Mappen übertragen
- Mappen verknüpfen

Anmeldung möglich Fit für den Beruf Excel - der Einstieg

Niesky, ab Mo., 22.10., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Niesky, Kursraum 1.02, PC - Raum, 5 Termin(e)

Dieser Kurs richtet sich an all jene, die bisher wenig mit Excel zu tun hatten oder bereits lange aus der Arbeit damit heraus sind. In diesem Kurs soll die Voraussetzung für den nachfolgenden Kurs geschaffen werden.

Inhalte:
- Grundlagen des Umgangs mit der Excel-Oberfläche
- Eingabe von Text und Zahlen und deren Formatierung
- Automatisches Ausfüllen von Datenreihen
- Grundlage des Rechnens mit Excel
- Rechnen mit der Zeit
- Formeln für die Berechnung verwenden
- Verwendung von relativen und absoluten Bezügen als Voraussetzung der Nutzung von Funktionen
- Grundlagen der Arbeit mit Tabellen
- Umgang mit Tabellenblättern
- Kopieren von Tabelleninhalten
- Benutzerdefinierte Formatierung
- Tabellen und Mappen schützen
- Werte zwischen den Tabellen und Mappen übertragen
- Mappen verknüpfen

freie Plätze Fit für den Beruf Excel - der Einstieg

Weißwasser, ab Mo., 5.11., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 5, 5 Termin(e)

Dieser Kurs richtet sich an all jene, die bisher wenig mit Excel zu tun hatten oder bereits lange aus der Arbeit damit heraus sind. In diesem Kurs soll die Voraussetzung für den nachfolgenden Kurs geschaffen werden.

Inhalte:
- Grundlagen des Umgangs mit der Excel-Oberfläche
- Eingabe von Text und Zahlen und deren Formatierung
- Automatisches Ausfüllen von Datenreihen
- Grundlage des Rechnens mit Excel
- Rechnen mit der Zeit
- Formeln für die Berechnung verwenden
- Verwendung von relativen und absoluten Bezügen als Voraussetzung der Nutzung von Funktionen
- Grundlagen der Arbeit mit Tabellen
- Umgang mit Tabellenblättern
- Kopieren von Tabelleninhalten
- Benutzerdefinierte Formatierung
- Tabellen und Mappen schützen
- Werte zwischen den Tabellen und Mappen übertragen
- Mappen verknüpfen

freie Plätze Fit für den Beruf Excel

Löbau, ab Mo., 3.12., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , MPZ, Medienkabinett, 8 Termin(e)

Der Kurs soll Ihnen die Breite der Anwendungen von Excel bewusst machen und Ihnen dabei viele Anregungen für die eigene Arbeit vermitteln.

- Seit der Version 2007 bietet Ihnen Excel die Möglichkeit, Bereiche auf einem Tabellenblatt als Tabelle zu definieren. Diese Tabellenbereiche bieten Ihnen diverse Vorteile bezüglich der Formatierung und Auswertung von Daten.
- Die Möglichkeit, Berechnungen über Excel-Funktionen durchführen zu lassen, ist ein sehr wichtiger Bestandteil in Excel. Dazu sollte man wissen, was Funktionen überhaupt sind, es sind einfach gesagt vorgefertigte Berechnungsformeln.
- Excel ermöglicht hochwertige grafische Auswertungen in Form von Diagrammen zu erstellen
- Mit der "Was-wäre-wenn-Analyse" können Sie verschiedene Formeln im Blatt testen. Zur Analyse gehören:
o Szenarien-Manager
o Zielwertsuche
o Datentabellen
- Benannte Zellen verbessern die Übersichtlichkeit bei der Ergebnisausgabe, schließlich ist die Zellbezeichnung F3D12 nicht wirklich vielsagend.
- Die Konsolidieren-Funktion ermöglicht Daten aus unterschiedlichen Arbeitsblättern oder Arbeitsmappen verdichtet darstellen
- Sinn und Zweck der bedingten Formatierung ist die optische Hervorhebung von Zahlen, die eine bestimmte Bedingung erfüllen.. Wichtige bzw. kritische Daten einer Tabelle lassen sich so auf einen Blick erfassen.
- Mit Solver können Sie den größten oder kleinsten Werts einer Zelle bestimmen, indem Sie andere Zellen ändern. Beispielsweise können Sie den Wert Ihres geplanten Werbeetats ändern und so die Auswirkung auf den veranschlagten Gewinn anzeigen.
- Die Dynamische Auswahlliste in Excel bietet im Vergleich zur einfachen Auswahlliste den Vorteil, dass die Auswahlliste automatisch erweitert wird sobald mehr Daten zur Verfügung stehen.
- Eine Pivot-Tabelle ist ein mächtiges Instrument, um Daten, die in Tabellenform vorliegen, strukturiert auszuwerten. In ihr werden die Ursprungsdaten so zusammengefasst, dass wichtige Eigenschaften der Daten pointiert dargestellt sind. Das führt zwar zu einem Verlust von Details, dem gegenüber steht aber ein großer Zugewinn an Übersichtlichkeit.
- Eine Trendanalyse nimmt Daten der Vergangenheit und projiziert sie auf zukünftige Ergebnisse.
- In Excel-Tabellen, in denen Werte verschiedenen Kategorien zugeordnet werden, können Sie die Teilergebnis-Funktion anwenden.
- Matrixformeln können - im Gegensatz zu normalen Formeln - mehrere Berechnungen durchführen und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse liefern.

Im Kurs gehen wir von Ihren Voraussetzungen aus und versuchen vorhandene Sorgen abzubauen.
Am Ende des Kurses können Sie sich alle im Unterricht verwendeten Materialien auf einen Stick speichern. Sie können damit die Unterrichtsstunden jederzeit für sich wiederholen, wenn Sie an einer Stelle nicht mehr weiter wissen.

freie Plätze Fit für den Beruf Excel

Niesky, ab Mo., 3.12., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Niesky, Kursraum 1.02, PC - Raum, 8 Termin(e)

Der Kurs soll Ihnen die Breite der Anwendungen von Excel bewusst machen und Ihnen dabei viele Anregungen für die eigene Arbeit vermitteln.

- Seit der Version 2007 bietet Ihnen Excel die Möglichkeit, Bereiche auf einem Tabellenblatt als Tabelle zu definieren. Diese Tabellenbereiche bieten Ihnen diverse Vorteile bezüglich der Formatierung und Auswertung von Daten.
- Die Möglichkeit, Berechnungen über Excel-Funktionen durchführen zu lassen, ist ein sehr wichtiger Bestandteil in Excel. Dazu sollte man wissen, was Funktionen überhaupt sind, es sind einfach gesagt vorgefertigte Berechnungsformeln.
- Excel ermöglicht hochwertige grafische Auswertungen in Form von Diagrammen zu erstellen
- Mit der "Was-wäre-wenn-Analyse" können Sie verschiedene Formeln im Blatt testen. Zur Analyse gehören:
o Szenarien-Manager
o Zielwertsuche
o Datentabellen
- Benannte Zellen verbessern die Übersichtlichkeit bei der Ergebnisausgabe, schließlich ist die Zellbezeichnung F3D12 nicht wirklich vielsagend.
- Die Konsolidieren-Funktion ermöglicht Daten aus unterschiedlichen Arbeitsblättern oder Arbeitsmappen verdichtet darstellen
- Sinn und Zweck der bedingten Formatierung ist die optische Hervorhebung von Zahlen, die eine bestimmte Bedingung erfüllen.. Wichtige bzw. kritische Daten einer Tabelle lassen sich so auf einen Blick erfassen.
- Mit Solver können Sie den größten oder kleinsten Werts einer Zelle bestimmen, indem Sie andere Zellen ändern. Beispielsweise können Sie den Wert Ihres geplanten Werbeetats ändern und so die Auswirkung auf den veranschlagten Gewinn anzeigen.
- Die Dynamische Auswahlliste in Excel bietet im Vergleich zur einfachen Auswahlliste den Vorteil, dass die Auswahlliste automatisch erweitert wird sobald mehr Daten zur Verfügung stehen.
- Eine Pivot-Tabelle ist ein mächtiges Instrument, um Daten, die in Tabellenform vorliegen, strukturiert auszuwerten. In ihr werden die Ursprungsdaten so zusammengefasst, dass wichtige Eigenschaften der Daten pointiert dargestellt sind. Das führt zwar zu einem Verlust von Details, dem gegenüber steht aber ein großer Zugewinn an Übersichtlichkeit.
- Eine Trendanalyse nimmt Daten der Vergangenheit und projiziert sie auf zukünftige Ergebnisse.
- In Excel-Tabellen, in denen Werte verschiedenen Kategorien zugeordnet werden, können Sie die Teilergebnis-Funktion anwenden.
- Matrixformeln können - im Gegensatz zu normalen Formeln - mehrere Berechnungen durchführen und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse liefern.

Im Kurs gehen wir von Ihren Voraussetzungen aus und versuchen vorhandene Sorgen abzubauen.
Am Ende des Kurses können Sie sich alle im Unterricht verwendeten Materialien auf einen Stick speichern. Sie können damit die Unterrichtsstunden jederzeit für sich wiederholen, wenn Sie an einer Stelle nicht mehr weiter wissen.

freie Plätze Fit für den Beruf Excel

Weißwasser, ab Mo., 10.12., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 8, 8 Termin(e)

Der Kurs soll Ihnen die Breite der Anwendungen von Excel bewusst machen und Ihnen dabei viele Anregungen für die eigene Arbeit vermitteln.

- Seit der Version 2007 bietet Ihnen Excel die Möglichkeit, Bereiche auf einem Tabellenblatt als Tabelle zu definieren. Diese Tabellenbereiche bieten Ihnen diverse Vorteile bezüglich der Formatierung und Auswertung von Daten.
- Die Möglichkeit, Berechnungen über Excel-Funktionen durchführen zu lassen, ist ein sehr wichtiger Bestandteil in Excel. Dazu sollte man wissen, was Funktionen überhaupt sind, es sind einfach gesagt vorgefertigte Berechnungsformeln.
- Excel ermöglicht hochwertige grafische Auswertungen in Form von Diagrammen zu erstellen
- Mit der "Was-wäre-wenn-Analyse" können Sie verschiedene Formeln im Blatt testen. Zur Analyse gehören:
o Szenarien-Manager
o Zielwertsuche
o Datentabellen
- Benannte Zellen verbessern die Übersichtlichkeit bei der Ergebnisausgabe, schließlich ist die Zellbezeichnung F3D12 nicht wirklich vielsagend.
- Die Konsolidieren-Funktion ermöglicht Daten aus unterschiedlichen Arbeitsblättern oder Arbeitsmappen verdichtet darstellen
- Sinn und Zweck der bedingten Formatierung ist die optische Hervorhebung von Zahlen, die eine bestimmte Bedingung erfüllen.. Wichtige bzw. kritische Daten einer Tabelle lassen sich so auf einen Blick erfassen.
- Mit Solver können Sie den größten oder kleinsten Werts einer Zelle bestimmen, indem Sie andere Zellen ändern. Beispielsweise können Sie den Wert Ihres geplanten Werbeetats ändern und so die Auswirkung auf den veranschlagten Gewinn anzeigen.
- Die Dynamische Auswahlliste in Excel bietet im Vergleich zur einfachen Auswahlliste den Vorteil, dass die Auswahlliste automatisch erweitert wird sobald mehr Daten zur Verfügung stehen.
- Eine Pivot-Tabelle ist ein mächtiges Instrument, um Daten, die in Tabellenform vorliegen, strukturiert auszuwerten. In ihr werden die Ursprungsdaten so zusammengefasst, dass wichtige Eigenschaften der Daten pointiert dargestellt sind. Das führt zwar zu einem Verlust von Details, dem gegenüber steht aber ein großer Zugewinn an Übersichtlichkeit.
- Eine Trendanalyse nimmt Daten der Vergangenheit und projiziert sie auf zukünftige Ergebnisse.
- In Excel-Tabellen, in denen Werte verschiedenen Kategorien zugeordnet werden, können Sie die Teilergebnis-Funktion anwenden.
- Matrixformeln können - im Gegensatz zu normalen Formeln - mehrere Berechnungen durchführen und dann entweder ein einzelnes Ergebnis oder mehrere Ergebnisse liefern.

Im Kurs gehen wir von Ihren Voraussetzungen aus und versuchen vorhandene Sorgen abzubauen.
Am Ende des Kurses können Sie sich alle im Unterricht verwendeten Materialien auf einen Stick speichern. Sie können damit die Unterrichtsstunden jederzeit für sich wiederholen, wenn Sie an einer Stelle nicht mehr weiter wissen.

freie Plätze Fit für den Beruf mit Word

Weißwasser, ab Mi., 7.11., 17.30 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 8, 10 Termin(e)

Die beruflichen Anforderungen verändern sich stetig. So sind für viele Tätigkeiten heute sichere Kenntnisse im Bereich der Textverarbeitung Voraussetzung.
Allerdings ändern sich die dafür zur Verfügung stehenden Programme auch. Sei es von der Bedienungsoberfläche oder durch neue Elemente. Daraus ergibt sich, dass auch der Arbeitnehmer ständige Fortbildung auf diesem Gebiet benötigt. Das meist verwendete Textverarbeitungsprogramm in Unternehmen ist Word.
MS-Word 2010 ist gegenüber den Vorgängerversionen technisch ausgereifter und die Arbeitsoberfläche wurde verbessert. Der Lehrgang ist sowohl als Auffrischungskurs, aber auch als Einsteigerkurs für all diejenigen gedacht, die auf dem Laufenden bleiben möchten. Professionelle Schriftstücke sollen heute auch optisch ansprechend sein. Für das papierfreie Büro ist es wichtig, die Dokumente richtig zu formatieren. So schaffen Sie die Voraussetzung, dass sie von künftigen Programmen besser verarbeitet werden können. Es geht auch darum, ein Schriftstück mehrfach nutzen zu können, Teile in andere Dokumente kopieren ohne uns noch sehr mit der Formatierung aufhalten zu müssen.
Für die vielfältigen Aufgaben stehen Ihnen die verschiedensten Werkzeuge zur Verfügung.

Inhalt:
- Registerkarten und Tools in der Anwendung
- wertvolles Hilfsmittel - die Schnellzugriffsleiste
- Textgestaltung (Schriftart, Schriftgröße, Textattribute, Arten des Text- und Zeilenumbruchs, Textausrichtung)
- Absatzgestaltung
- Rechtschreibprüfung
- Kopieren und Verschieben von Texten
- Aufzählungen und Nummerierung, Verwendung vor Symbolen
- Einsatz von Tabulatoren
- Seitengestaltung (Formate, Formatwandel im Text, Kopf- und Fußzeilen, Verwendung von Spalten)
- Autoformat, Autokorrektur
- Seriendruck
- umfangreiche Dokumente erstellen
- Text suchen und ersetzen
- Grafiken und Diagramme in Texte einbinden
- Tabellen in Word erstellen
- SmartArt zum Erstellen grafischer Elemente
- Formularerstellung mit den Entwicklertools
- Formatvorlagen verwenden und anpassen

Im Kurs gehen wir von Ihren Voraussetzungen aus und versuchen vorhandene Ängste abzubauen.
Am Ende des Kurses können Sie sich alle im Unterricht verwendeten Materialien auf einen Stick speichern. Sie können damit die Unterrichtsstunden jederzeit für sich wiederholen, wenn Sie an einer Stelle nicht mehr weiter wissen.
Sollten Sie am Ende des Kurses noch weitere Themen zur Textverarbeitung behandeln wollen, so können Sie diese mit dem Kursleiter besprechen. Eine Verlängerung auf Wunsch der Teilnehmer ist jederzeit möglich.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

KONTAKT

Volkshochschule Dreiländereck
Geschäftsstelle Löbau

Poststraße 8
02708 Löbau

Telefon: 03585 41 77 18
Fax: 03585 41 77 441
E-Mail: info@vhs-dle.de
Facebook VHS DLE
Abweichende Anschriften der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Löbau während des Semesters:

Montag und Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00
Mittwoch
09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00

Abweichende Zeiten der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

VHS
Bundesamt für Migration
language test