Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Persönlichkeitsentwicklung/ Psychologie

Seite 1 von 1

freie Plätze Spitzenleistung entsteht im Gehirn

Weißwasser, ab Do., 11.4., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 3, 1 Termin(e)

Erleben Sie einen kurzweiligen Besuch in unserem "Oberstübchen", basierend auf den aktuellen Erkenntnissen der Hirnforschung und des ganzheitlichen Gedächtnistrainings.
- Mit 40 vergreist oder mit 70 agil?
- Ist geistige Leistungsfähigkeit eine Frage der Intelligenz?
- Die Entwicklung vom festsitzenden Zellhaufen bis zum veränderbaren Gehirn.
- Was unterstützt die Leistungsfähigkeit?

freie Plätze #Vereinsgipfel2019

Löbau, ab Sa., 6.4., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Fundus, 10 Termin(e)

Am 06. April 2019 richtet die Volkshochschule Dreiländereck, gemeinsam mit Vereinen und Experten aus dem gesamten Landkreis, einen Weiterbildungstag für Vereine aus: den #Vereinsgipfel 2019. Dieses Angebot richtet sich an alle ehrenamtlich Aktiven in Vereinen, Initiativen oder als Privatperson.
Mitveranstalter sind unter anderem der Lebens(t)räume e.V. aus Ebersbach-Neugersdorf, LÖBAULEBT e.V. aus Löbau und die Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Görlitz.

Im Format Open Space können Sie in drei Expeditionsrunden Ihre Touren aussuchen und somit Ihre persönlichen Schwerpunkte setzen. Unsere #Wissensführer begleiten Sie beim Aufstieg und machen Sie zum Gipfelstürmer.
In den Hochlagern gibt es neben einer Stärkung auch die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Bergsteigern.

Touren und Wissensführer:
- Fundraising für Vereine, Matthias Daberstiel (www.spendenagentur.de)
- Öffentlichkeitsarbeit & Marketing, Sylvio Prauß (LÖBAULEBT e.V.)
- Moderation & Gruppenleitung, Bernd Stracke (Institut B3)
- aktive Senioren in Vereinen, Michael Winter
- Jugendbeteiligung, Sebastian Schwalbe (Flexibles Jugendmanagement im LK GR)
- Netzwerke & Vernetzung, Dr. Stephan Meyer, MdL (Kreissportbund Oberlausitz)
- Buchhaltung und Finanzen, Ines Schicht (Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft mbH)
- Anerkennung im Ehrenamt, Sarah Rudo (Lebens(t)räume e.V.)
- Fördermöglichkeiten für Vereine, Jan Kirchhoff (Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Görlitz)

freie Plätze Familienakademie - Das Wunder Kind und seine Eltern

Zittau, ab Do., 7.3., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Zittau, Salzhaus, Raum 4.09, Mehrzweckraum II, 1 Termin(e)

Die Erziehung eines Kindes beginnt 20 Jahre vor seiner Geburt! Mit Spannung und Vorfreude wird ein Kind erwartet. Mit der Geburt ändert sich so einiges - unser Tagesrhythmus, unser Lebenstempo, unsere Prioritäten. Vieles im Lebensalltag muss sich daran messen lassen, ob es sich mit den Bedürfnissen des neuen Erdenbürgers in Einklang bringen lässt.

Auch wenn die Welt anders aussieht als vor 20 Jahren und die Kindheit unserer Kinder sich von der unseren unterscheidet - verlässliche Beziehungen sind noch immer eine der wichtigsten Kraftquellen, damit Kinder gut gedeihen können. Be-ziehung kommt eben vor der Er-ziehung. Kinder wachsen an der bedingungslosen Zuwendung. Welche Wurzeln wir haben, welche Werte uns mit auf den Weg gegeben wurden und was gute Familienbande ausmachen, das soll Inhalt dieses Kurses sein. Mit Mutter und Vater kommen zwei verschiedene Erfahrungsschätze zusammen. Manches möchten junge Eltern ähnlich machen und manches bewusst anders ausprobieren. Lassen Sie sich auf eine spannende kleine Zeitreise ein.

Eine Veranstaltung für werdende und junge Eltern und Großeltern. Bei Bedarf kann diese Veranstaltung auch als Fortbildung für Erzieherinnen angeboten werden.

Claudia Hüttig ist Systemische Therapeutin, Paar- und Familientherapeutin (DGSF).

freie Plätze Familienakademie - Das Wunder Kind und seine Eltern

Zittau, ab Do., 21.3., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Zittau, Salzhaus, Raum 4.09, Mehrzweckraum II, 1 Termin(e)

Eltern wollen gern alles richtig machen, der Erwartungsdruck ist hoch. Was aber tun, wenn der kleine Erdenbürger sich nicht beruhigen lässt? "Wir haben doch schon so viel versucht! Nichts hilft wirklich", klagen manche Eltern. Ruhe überträgt sich, Anspannung aber eben leider auch. Also, wie können Eltern Ruhe ausstrahlen, Mütter genauso wie Väter? Kinderängste sind scheinbar etwas ganz Natürliches, für ganz kleine Babys aber eben etwas Bedrohliches, weil ihnen noch das Erfahrungswissen fehlt: "Alles ist gut, ich bin sicher, mir kann nichts passieren." Diese Erfahrung kann nur langsam wachsen durch stetige Wiederholung: Du bist nicht allein, ich bin für dich da. Nicht immer können wir das Weinen des Kindes richtig deuten. Auch Eltern sind Lernende, aber die Beziehungsverantwortung tragen sie.

Beim Erkunden der Welt stoßen Kinder beständig auf Neuigkeiten. Was Kinder noch nicht verstehen und einordnen können, irritiert sie, lässt sie manchmal weinen. Kinder wollen sich einfach nur vergewissern, dass alles in Ordnung ist. Die Ruhe, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit der Eltern überträgt sich.
Eltern können gute beruhigende Rituale entwickeln und die Übergänge gut gestalten bis ein Kind verinnerlicht hat: Hier ist ein guter Ort. Alles ist sicher. Ich kann z.B. allein gut einschlafen. Bis dahin ist es eben ein weiter Weg, der Geduld erfordert.

Eine Veranstaltung für werdende und junge Eltern und Großeltern. Bei Bedarf kann diese Veranstaltung auch als Fortbildung für Erzieherinnen angeboten werden.

Claudia Hüttig ist Systemische Therapeutin, Paar- und Familientherapeutin (DGSF).

freie Plätze Naturwissenschaft und Spiritualität feiern Hochzeit

Weißwasser, ab Do., 9.5., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 3, 1 Termin(e)

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, die moderne Wissenschaft akzeptiert mehr und mehr die traditionellen Methoden und uralten Traditionen. Scheinbar Hand in Hand arbeiten Vertreter beider Genres zusammen und kommen zu erstaunlichen Erkenntnissen.
Man muss kein Wissenschaftler sein, um grundlegende Aussagen aufzunehmen und für sich zu nutzen. Das Anerkennen und Leben dieser Erkenntnisse hat maßgeblichen Einfluss auf die eigene Gesundheit und steigert in hohem Maße die Lebensqualität.
Lassen Sie sich inspirieren zu einer Plauderei z.B. über "Physik und Gesundheit", "Du bist, was Du isst", "Die Wirkung unseres Kopfkinos", "Was bewirkt mein Denken?".
Und wenn Sie mögen, erfahren Sie mehr über Methoden, all dem wirkungsvoll zu begegnen und aktiv für sich zu nutzen.

freie Plätze Vortragsreihe Prävention: Vielbegabt - Was ist das?

Ebersbach, ab Mo., 1.4., 18.00 Uhr ,VHH Ebersbach , Zi.1.2, 1 Termin(e)

"Du musst Dich nicht entscheiden wenn Du tausend Dinge tun willst." Barbara Sher
Vielbegabte Menschen haben reichlich Interessen, kommen vom Hundertsten ins Tausendste und vergessen dabei das Einfachste. "Fluch oder Segen?" Wenn man die Vielbegabung als Gabe annehmen kann, diese Gabe wertschätzt und ihr eine Struktur gibt, werden Potentiale freigelegt, die uns Allen von Nutzen sein können. Woran erkenne ich diese Gabe? Wie kann ich sie nutzen und worauf sollte ich dabei achten?

freie Plätze Design Thinking - Gute Ideen sind kein Zufall

Görlitz, ab Mi., 8.5., 18.00 Uhr ,Landratsamt Görlitz, 1 Termin(e)

Design Thinking - Kreativität als Methode
Der Ansatz des Design Thinking beschreibt wie ungewöhnliche Lösungen gefunden werden können, indem Menschen unterschiedlichster Disziplinen sich in einer kreativen Umgebung dem Problem praktisch und aus Sicht der Nutzer nähern. Kern sind das schnelle Herstellen von Prototypen und das Durchlaufen vieler Änderungsschleifen, um schnell zum bestmöglichen Ergebnis zu gelangen.
Im Kurs beschäftigen wir uns daher ebenso praktisch mit den Grundlagen des Design Thinking. Es gibt eine knappe theoretische Einführung in das Prinzip und den grundsätzlichen Ablauf zum Lösen von Problemen. Vor allem aber werden die Teilnehmenden in drei Challenges unterschiedlicher Länge und Komplexität aktiv und testen das Prinzip direkt in der Praxis aus.
Am Ende wird jeder neben den Erfahrungen aus dem Workshop noch ein Geschenk von einem anderen Teilnehmenden mit nach Hause nehmen und gleichzeitig auch einem anderen Teilnehmer etwas schenken.

freie Plätze Reden ist Gold- Schweigen kann jeder!

Zittau, ab Sa., 6.4., 9.00 Uhr ,Zittau, Christian-Weise-Bibliothek, Veranstaltungsraum, 1 Termin(e)

Nur zu 7 % bestimmt der Inhalt die Wirkung unserer Worte - zu 38 % ist es die Stimme und zu 55 % die
Körpersprache.
Da verwundert es kaum, dass ein großer Teil des von uns Gesagten am Anderen vorbeirauscht, obwohl wir eine so wichtige Botschaft zu sagen hatten. Im Gegensatz dazu fällt es uns sehr wohl auf, wenn jemand durch seine bloße Vortragsweise überzeugt, ja sogar begeistert. Vieles davon ist erlernbar. Sprache, Stimme und Ausdruck sind trainierbar; Vorlese- und Vortragskompetenz kann man steigern.

Bewusstmachung und Stärkung der persönlichen stimmlichen Möglichkeiten.
Das Ermöglichen von unerschöpflicher Ausdauer und Kraft durch ökonomischen Umgang mit
Atmung und Stimme.

Referentin
Brigitte Trübenbach
Diplom-Sprechwissenschaftlerin und Germanistin; Lehrtätigkeiten an der Universität Leipzig, dem Herder- Institut Leipzig, der Dresdner Musikhochschule, dem Dresdner Staatsschauspiel, der Sächsischen Staatsoper (Semperoper), der ARD/ZDF-Medienakademie. Fernsehsprecherin bei ARD, MDR und Arte. Zahlreiche Hörbuchproduktionen.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

KONTAKT

Volkshochschule Dreiländereck
Geschäftsstelle Löbau

Poststraße 8
02708 Löbau

Telefon: 03585 41 77 18
Fax: 03585 41 77 441
E-Mail: info@vhs-dle.de
Facebook VHS DLE
Abweichende Anschriften der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Löbau während des Semesters:

Montag und Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00
Mittwoch
09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00

Abweichende Zeiten der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

VHS
Bundesamt für Migration
language test