Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Beruf, Computer, Erzieher >> Erzieherfortbildung >> Fortbildung für Erzieher

Seite 1 von 2

freie Plätze Design Thinking - Gute Ideen sind kein Zufall

Görlitz, ab Mi., 8.5., 18.00 Uhr ,Landratsamt Görlitz, 1 Termin(e)

Design Thinking - Kreativität als Methode
Der Ansatz des Design Thinking beschreibt wie ungewöhnliche Lösungen gefunden werden können, indem Menschen unterschiedlichster Disziplinen sich in einer kreativen Umgebung dem Problem praktisch und aus Sicht der Nutzer nähern. Kern sind das schnelle Herstellen von Prototypen und das Durchlaufen vieler Änderungsschleifen, um schnell zum bestmöglichen Ergebnis zu gelangen.
Im Kurs beschäftigen wir uns daher ebenso praktisch mit den Grundlagen des Design Thinking. Es gibt eine knappe theoretische Einführung in das Prinzip und den grundsätzlichen Ablauf zum Lösen von Problemen. Vor allem aber werden die Teilnehmenden in drei Challenges unterschiedlicher Länge und Komplexität aktiv und testen das Prinzip direkt in der Praxis aus.
Am Ende wird jeder neben den Erfahrungen aus dem Workshop noch ein Geschenk von einem anderen Teilnehmenden mit nach Hause nehmen und gleichzeitig auch einem anderen Teilnehmer etwas schenken.

freie Plätze "Jungs ticken anders" (für Fachkräfte)

Görlitz, ab Di., 2.4., 18.00 Uhr ,Görlitz, Otto-Müller-Str. 7, Raum 210, 1 Termin(e)

Jungen ticken anders... Wie werden wir ihnen gerecht? Studien belegen weltweit, dass die Gehirne von Mädchen und Jungen in Teilbereichen unterschiedlich funktionieren. Lernstile, Kommunikationsarten und
Reaktionsweisen sind somit auch verschieden und Erziehende können gezielter,freudiger und effizienter mit Kindern umgehen, wenn sie von diesen Unterschieden wissen.

freie Plätze "Jungs ticken anders" (für Fachkräfte)

Niesky, ab Di., 2.7., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Niesky, Kursraum 2.01, 1 Termin(e)

Jungen ticken anders... Wie werden wir ihnen gerecht?
Studien belegen weltweit, dass die Gehirne von Mädchen und Jungen in
Teilbereichen unterschiedlich funktionieren. Lernstile, Kommunikationsarten und
Reaktionsweisen sind somit auch verschieden und Erziehende können gezielter,
freudiger und effizienter mit Kindern umgehen, wenn sie von diesen Unterschieden
wissen.

freie Plätze "Jungs ticken anders" (für Fachkräfte)

Zittau, ab Do., 27.6., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Zittau, Salzhaus, Raum 4.03, 1 Termin(e)

Jungen ticken anders... Wie werden wir ihnen gerecht?
Studien belegen weltweit, dass die Gehirne von Mädchen und Jungen in
Teilbereichen unterschiedlich funktionieren. Lernstile, Kommunikationsarten und
Reaktionsweisen sind somit auch verschieden und Erziehende können gezielter,
freudiger und effizienter mit Kindern umgehen, wenn sie von diesen Unterschieden
wissen.

freie Plätze "Geht's noch?" - Der Umgang mit schwierigen Kindern und Eltern

Görlitz, ab Fr., 28.6., 9.00 Uhr ,Görlitz, Otto-Müller-Str. 7, Raum 210, 1 Termin(e)

Um Kinder zu erreichen, muss man deren Eltern erreichen.
Die meisten Eltern haben ein Interesse daran, gemeinsam mit Erziehern und Lehrern, das Beste für ihr Kind zu tun. In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie Sie schwierige Kinder und (deren) Eltern kommunikativ am besten erreichen können.

freie Plätze "Wilde Jungs" und "zickige Mädchen"

Löbau, ab Di., 5.3., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Kursraum K 6, 1 Termin(e)

Angeboren? Anerzogen? Was macht "typische" Mädchen und Jungen aus?
Ein Knäuel von Biologie, Psychologie und Umwelteinflüssen, welches schwer zu entknoten ist.
Denksysteme müssen umgestellt werden.
Hüten wir uns davor, unangemessenes Verhalten als "typisch Mädchen" oder "So sind Jungen eben!" zu entschuldigen. Kinder müssen lernen, unabhängig vom Geschlecht, sich in einer Gemeinschaft zurechtzufinden und Konflikte angemessen zu bewältigen. Dazu brauchen sie unsere Unterstützung. Sie brauchen eindeutige Regeln für den Umgang miteinander und müssen aus den Folgen des eigenen Handelns lernen.

Diese Veranstaltung lebt vom Erfahrungsaustausch untereinander: Eine lebhafte Diskussion ist erwünscht!

freie Plätze "Wilde Jungs" und "zickige Mädchen"

Niesky, ab Mi., 15.5., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Niesky, Kursraum 2.01, 1 Termin(e)

Angeboren? Anerzogen? Was macht "typische" Mädchen und Jungen aus?
Ein Knäuel von Biologie, Psychologie und Umwelteinflüssen, welches schwer zu entknoten ist.
Denksysteme müssen umgestellt werden.
Hüten wir uns davor, unangemessenes Verhalten als "typisch Mädchen" oder "So sind Jungen eben!" zu entschuldigen. Kinder müssen lernen, unabhängig vom Geschlecht, sich in einer Gemeinschaft zurechtzufinden und Konflikte angemessen zu bewältigen. Dazu brauchen sie unsere Unterstützung. Sie brauchen eindeutige Regeln für den Umgang miteinander und müssen aus den Folgen des eigenen Handelns lernen.

Diese Veranstaltung lebt vom Erfahrungsaustausch untereinander: Eine lebhafte Diskussion ist erwünscht!

freie Plätze Trotz, Rebellion, Verweigerung - Umgang mit alltäglichen Erziehungsproblemen

Weißwasser, ab Sa., 29.6., 9.00 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 3, 1 Termin(e)

"Es gibt keine Erziehungsprobleme, nur Kommunikationsprobleme."

Was will ein Kind ausdrücken, wenn es bummelt, bockt oder andere Verhaltensweisen zeigt, die uns Erwachsene herausfordern?
o Voraussetzungen für eine normale Sprachentwicklung
o Wann ist die Aussprache und die Grammatik altersgerecht
o Sprachförderndes Verhalten - na klar, aber was kann die Fachkraft wirklich leisten
o Ab wann ist Sprachtherapie erforderlich

freie Plätze Frühkindliche Reflexe

Löbau, ab Fr., 22.3., 15.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Kursraum K 4, 1 Termin(e)

Welche frühkindlichen Reflexe gibt es und welche Auswirkungen können im Kindergarten oder in der Schule auftreten, wenn die Reflexe nicht integriert sind.
Was gibt es für Möglichkeiten, um die persistierende frühkindliche Reflexe noch zu integrieren.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

KONTAKT

Volkshochschule Dreiländereck
Geschäftsstelle Löbau

Poststraße 8
02708 Löbau

Telefon: 03585 41 77 18
Fax: 03585 41 77 441
E-Mail: info@vhs-dle.de
Facebook VHS DLE
Abweichende Anschriften der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Löbau während des Semesters:

Montag und Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00
Mittwoch
09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00

Abweichende Zeiten der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

VHS
Bundesamt für Migration
language test