Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Beruf, Computer, Erzieher >> Erzieherfortbildung >> Gesprächsführung und auffälliges Verhalten

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Jungs "ticken" und "spielen" anders

Löbau, ab Mi., 24.6., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Fundus, 1 Termin(e)

"Peng, Knall, Puff, ...!"
Wie gehen wir damit um?
Wann schreite ich ein?
Wie lange halte ich das aus nur zu beobachten?
Kommunikationsregeln auch für Kinder

Entscheidungen treffen, dürfen und müssen?
Eigenständigkeit …
Grenzen?

Anmeldung möglich Jungs "ticken" und "spielen" anders

Weißwasser, ab Mi., 15.7., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Weißwasser, Raum 3, 1 Termin(e)

"Peng, Knall, Puff, ...!"
Wie gehen wir damit um?
Wann schreite ich ein?
Wie lange halte ich das aus nur zu beobachten?
Kommunikationsregeln auch für Kinder

Entscheidungen treffen, dürfen und müssen?
Eigenständigkeit …
Grenzen?

Kurs abgeschlossen Jungs "ticken" und "spielen" anders

Zittau, ab Do., 25.6., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Zittau, Salzhaus, Raum 4.11, 1 Termin(e)

"Peng, Knall, Puff, ...!"
Wie gehen wir damit um?
Wann schreite ich ein?
Wie lange halte ich das aus nur zu beobachten?
Kommunikationsregeln auch für Kinder

Entscheidungen treffen, dürfen und müssen?
Eigenständigkeit …
Grenzen?

Kurs abgeschlossen Stille Störungen

Löbau, ab Fr., 19.6., 9.00 Uhr ,Görlitz, Otto-Müller-Str. 7, Raum 210, 1 Termin(e)

Umgang mit "stillen" Störungen im Kindesalter
z.B: Ängste, Mutismus, Autismus, Tics, Einnässen, Depressionen

Angststörungen und Depressionen kommen auch bei Kindern vor. Die Kinder fallen aber weniger auf und rufen nicht laut genug um Hilfe. Auch Tics, Zwänge, Essstörungen oder Ausscheidungsstörungen zeigen, dass Kinder Hilfe bei der Verarbeitung von Alltagsherausforderungen benötigen. Im Seminar geht es darum zu erkennen, wann Kinder ernste Probleme haben, wann diese behandlungsbedürftig sind und was für den pädagogischen Alltag erforderlich ist.

Für TN-Zertifikat:

Umgang mit "stillen" Störungen

Erkennen von Problemen

Einschätzen der Behandlungsbedürftigkeit

Erfordenisse im pädagogischen Alltag

Kurs abgeschlossen Autismusspektrumstörungen

Löbau, ab Sa., 7.3., 8.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Fundus, 1 Termin(e)

In diesem Kurs werden theoretische Grundlagen (Ursachen, Symptome, Ausprägungen) zum Thema Autismus behandelt.
Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Unterscheidung Kanner- und Asperger- Syndrom.
Weiterhin werden die Wahrnehmungsbereiche, soziale Interaktion, Sprache und Kommunikation diskutiert, wie auch die eingeschränkten Interessen und Aktivitäten und deren Fördermöglichkeiten.

Es werden Methoden, Fördermöglichkeiten und Therapieansätze aufgezeigt für die praktische Umsetzung in Alltag, Kita und Schule.

Kurs abgeschlossen Umgangsformen und Werte - Wie gehen wir damit um?

Löbau, ab Do., 28.5., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Fundus, 1 Termin(e)

Die einfachsten Dinge des Lebens
- wenn bei einem einfachen „Bitte und Danke“ ein unwissender Blick kommt
- aus einem - Guten Tag und Auf Wiedersehen – jedes Mal neuer Streit und Stress entsteht

Wichtig!
Oder längst unnötig?
Wer will das heute noch?

Wenn Eltern nicht mehr wissen wie es geht

Für TN Bescheinigung:
Im Rahmen der Fortbildung behandelte Fragestellungen sind:
Was macht die Krise mit uns?
Wie wichtig sind dann Umgangsformen?
Was sind heute noch Werte? Sind Sie anders als vor acht Wochen?
Was sind uns unsere Freundschaften wert?
Wer geht mit wem wie um!?
Seelen Prügel und Schuld?

Kurs abgeschlossen Grenzen setzen (für Fachkräfte)

Löbau, ab Mi., 10.6., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Fundus, 1 Termin(e)

Wenn immer alles "putzig", "süß" oder "lustig" ist - doch plötzlich wird es "anstrengend". Das Kind "hört überhaupt nicht", "schreit nur" ...wie weit geht es? Dann wird aus witzig ernst!

Auch wenn es nicht einfach ist, müssen wir unseren Kindern Grenzen setzen. Diese werden natürlich getestet und ausgereizt - und das ist gut so.

Diese Veranstaltung lebt vom Erfahrungsaustausch: Eine rege Diskussion soll geschaffen werden.

Für TN-Zertifikate:

Was heißt "Grenzen setzen" in der Praxis?

Welche Grenzen sind zu setzen und warum?

Was ist Grenzverhalten?

Umgang mit "Machtspielen"

Kurs abgeschlossen Kinder im Trotzalter und Umgehen mit allgemeinem Trotzverhalten

Löbau, ab Mo., 25.5., 9.30 Uhr ,Geschäftsstelle Löbau , Fundus, 1 Termin(e)

Das Trotzalter stellt eine wichtige, dabei aber oft unterschätzte Entwicklungsetappe für Kinder zwischen 18 und 36 Monaten dar. Als Erzieherinnen und Eltern werden sie zum Teil mit extremen Verhaltensweisen der Kleinen konfrontiert. Diese können von Nicht-Hören, Schreien, über das Umherwerfen von Gegenständen bis zum gezielten Angriff auf andere Kinder oder Erzieherinnen reichen. In diesem Seminar lernen Sie Wichtiges zu diesem Lebensabschnitt kennen. Sie erfahren, weshalb dieser Entwicklungsphase eine sehr hohe Bedeutung zukommt und wie mit den herausfordernden Verhaltensweisen der Kinder umgegangen werden sollte.

Für TN Bescheinigung:

• Die Trotzphase im Kleinkindalter

• Trotzverhalten als "normales" Verhalten

• Verhaltens- und Interventionsmöglichkeiten bei Trotz- und Problemverhalten

• Eigensteuerung bei Problemverhalten

• Fallarbeiten zu Trotz- und Problemverhalten

freie Plätze Trotz, trotzen, trotzdem...Umgehen mit Trotz und anderem Problemverhalten

Zittau, ab Do., 8.10., 9.30 Uhr ,Geschäftsstelle Zittau, Salzhaus, Raum 5.15, 1 Termin(e)

Das Trotzalter stellt eine wichtige, dabei aber oft unterschätzte Entwicklungsetappe für Kinder zwischen 18 und 36 Monaten dar. Als Erzieherinnen und Eltern werden sie zum Teil mit extremen Verhaltensweisen der Kleinen konfrontiert. Diese können von Nicht-Hören, Schreien, über das Umherwerfen von Gegenständen bis zum gezielten Angriff auf andere Kinder oder Erzieherinnen reichen. In diesem Seminar lernen Sie Wichtiges zu diesem Lebensabschnitt kennen. Sie erfahren, weshalb dieser Entwicklungsphase eine sehr hohe Bedeutung zukommt und wie mit den herausfordernden Verhaltensweisen der Kinder umgegangen werden sollte.

freie Plätze Grenzen setzen (für Fachkräfte)

Niesky, ab Di., 8.12., 18.00 Uhr ,Geschäftsstelle Niesky, Kursraum 2.01, 1 Termin(e)

Wenn immer alles "putzig", "süß" oder "lustig" ist - doch plötzlich wird es "anstrengend". Das Kind "hört überhaupt nicht", "schreit nur" ...wie weit geht es? Dann wird aus witzig ernst!

Auch wenn es nicht einfach ist, müssen wir unseren Kindern Grenzen setzen. Diese werden natürlich getestet und ausgereizt - und das ist gut so.

Diese Veranstaltung lebt vom Erfahrungsaustausch: Eine rege Diskussion soll geschaffen werden.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

KONTAKT

Volkshochschule Dreiländereck
Geschäftsstelle Löbau

Poststraße 8
02708 Löbau

Telefon: 03585 41 77 18
Fax: 03585 41 77 441
E-Mail: info@vhs-dle.de
Facebook VHS DLE
Abweichende Anschriften der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Löbau während des Semesters:

Montag und Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00
Mittwoch
09:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00

Abweichende Zeiten der weiteren Standorte finden Sie hier: Link

VHS
Bundesamt für Migration
language test