Skip to main content

Konfliktgespräche im Privatleben und Arbeitsumfeld meistern: Vertiefung

Manchmal liegen die Dinge quer. Oder knirscht es auf der persönlichen Ebene, unterschwellig und unausgesprochen? Den meisten Menschen sind solche Situationen mindestens unangenehm, vielfach werden sie mit der Zeit aber zur echten Belastung und gehen nicht selten an die persönliche Substanz. Da kann nur eines helfen: Miteinander reden. Was (fast) allen einleuchtet, ist jedoch alles andere als einfach. Wie soll man ein Gespräch führen bei verhärteten Fronten - wenn nicht nur Ansichten, sondern auch verletzte Gefühle aufeinanderprallen und die Kommunikation schon schwierig ist? Was, wenn soziale Hierarchien hinzukommen, ungleiche Machtverhältnisse, oder unfaire Taktiken?

Da wir unser Leben lang in Konflikte geraten, mit ihnen umgehen und sie bestehen müssen, sollten wir lernen, was hilft, wenn es "kracht" - und welches Verhalten eher in die Sackgasse führt.

Unser Vertiefungskurs zu diesem Thema erweitert den Blick auf Aspekte der sog. Gewaltfreien Kommunikation. Sie lernen das Konzept kennen und erfahren anhand von Beispielen, wie es sich um- und gezielt einsetzen lässt. Weiterhin wird es um Selbstreflexion und das Nachdenken über eigene Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster gehen. Wer etwas verändern möchte, sollte seine Selbstbeobachtung schärfen und kann sich im Kurs dazu einige Tipps holen. Schließlich ist reichlich Zeit für Fragen und Beispiele der Teilnehmer eingeplant, die - anonymisiert - in der kleinen Gruppe besprochen werden können.

Der Besuch des Einstiegskurses ab 22.05.2024 wird empfohlen, da hier erste Grundlagen behandelt werden.

Anmeldung bis 06.06.2024.

Kurstermine 2

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 12. Juni 2024
    • 17:00 – 18:30 Uhr
    • Geschäftsstelle Weißwasser
    1 Mittwoch 12. Juni 2024 17:00 – 18:30 Uhr Geschäftsstelle Weißwasser
    • 2
    • Mittwoch, 19. Juni 2024
    • 17:00 – 18:30 Uhr
    • Geschäftsstelle Weißwasser
    2 Mittwoch 19. Juni 2024 17:00 – 18:30 Uhr Geschäftsstelle Weißwasser

Konfliktgespräche im Privatleben und Arbeitsumfeld meistern: Vertiefung

Manchmal liegen die Dinge quer. Oder knirscht es auf der persönlichen Ebene, unterschwellig und unausgesprochen? Den meisten Menschen sind solche Situationen mindestens unangenehm, vielfach werden sie mit der Zeit aber zur echten Belastung und gehen nicht selten an die persönliche Substanz. Da kann nur eines helfen: Miteinander reden. Was (fast) allen einleuchtet, ist jedoch alles andere als einfach. Wie soll man ein Gespräch führen bei verhärteten Fronten - wenn nicht nur Ansichten, sondern auch verletzte Gefühle aufeinanderprallen und die Kommunikation schon schwierig ist? Was, wenn soziale Hierarchien hinzukommen, ungleiche Machtverhältnisse, oder unfaire Taktiken?

Da wir unser Leben lang in Konflikte geraten, mit ihnen umgehen und sie bestehen müssen, sollten wir lernen, was hilft, wenn es "kracht" - und welches Verhalten eher in die Sackgasse führt.

Unser Vertiefungskurs zu diesem Thema erweitert den Blick auf Aspekte der sog. Gewaltfreien Kommunikation. Sie lernen das Konzept kennen und erfahren anhand von Beispielen, wie es sich um- und gezielt einsetzen lässt. Weiterhin wird es um Selbstreflexion und das Nachdenken über eigene Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster gehen. Wer etwas verändern möchte, sollte seine Selbstbeobachtung schärfen und kann sich im Kurs dazu einige Tipps holen. Schließlich ist reichlich Zeit für Fragen und Beispiele der Teilnehmer eingeplant, die - anonymisiert - in der kleinen Gruppe besprochen werden können.

Der Besuch des Einstiegskurses ab 22.05.2024 wird empfohlen, da hier erste Grundlagen behandelt werden.

Anmeldung bis 06.06.2024.
19.04.24 23:59:27