Skip to main content

Vortrag: "Zur Geschichte der Burgen und Schlösser in Niederschlesien"

Kaum eine andere Region Europas ist so reich an Burgen, Schlössern und Herrenhäusern wie Schlesien. Rund 3.500 Stück soll es in Ober- und Niederschlesien einst gegeben haben. Sie waren das wirtschaftliche, soziale und politische Zentrum ihrer Gemeinden. Ihre Architektur ist ein Spiegelbild der wechselvollen Geschichte Schlesiens, das zu Polen und Böhmen, Ungarn, dem Habsburgerreich und schließlich Preußen gehörte.
Diese gemeinsame Kulturerbe wird seit einigen Jahren von Polen wie Deutschen neu entdeckt. Auch die VHS Dreiländereck unternimmt seit mehreren Jahren Bildungsfahrten zu diesem Thema.
In einem reich bebilderten Vortrag stellt der Dozent die Vielfalt der Burgen und Schlösser in Niederschlesien vor und gibt Anregungen für eigene Entdeckungstouren.

Der Vortrag wird von Matthias Prasse, Kulturhistoriker und Geschichtsjournalist gehalten. Anmeldung ist erforderlich.

Vortrag: "Zur Geschichte der Burgen und Schlösser in Niederschlesien"

Kaum eine andere Region Europas ist so reich an Burgen, Schlössern und Herrenhäusern wie Schlesien. Rund 3.500 Stück soll es in Ober- und Niederschlesien einst gegeben haben. Sie waren das wirtschaftliche, soziale und politische Zentrum ihrer Gemeinden. Ihre Architektur ist ein Spiegelbild der wechselvollen Geschichte Schlesiens, das zu Polen und Böhmen, Ungarn, dem Habsburgerreich und schließlich Preußen gehörte.
Diese gemeinsame Kulturerbe wird seit einigen Jahren von Polen wie Deutschen neu entdeckt. Auch die VHS Dreiländereck unternimmt seit mehreren Jahren Bildungsfahrten zu diesem Thema.
In einem reich bebilderten Vortrag stellt der Dozent die Vielfalt der Burgen und Schlösser in Niederschlesien vor und gibt Anregungen für eigene Entdeckungstouren.

Der Vortrag wird von Matthias Prasse, Kulturhistoriker und Geschichtsjournalist gehalten. Anmeldung ist erforderlich.
26.02.24 05:58:42