Skip to main content

Krimmelbein, Alicia

Loading...
Aufgedeckt! Kundenrecht oder Irrglaube? Rechtsirrtümer beim Einkaufen, Online-Shoppen und Streamen
Di. 05.11.2024 17:00
Weißwasser

„Preise aus der Werbung sind immer bindend“, ""Händler müssen gekaufte Waren zurücknehmen“, „online geshoppte Artikel kann ich immer zurücksenden“ oder „Zahlungen per Karte kann ich jederzeit rückgängig machen“: Was auf den ersten Blick als Kundenrecht erscheint, erweist sich oftmals als weit verbreiteter Rechtsirrtum. Wir räumen auf mit den häufigsten Rechtsirrtümern im Alltag! Zusammen mit der Verbraucherzentrale Sachsen verbringen Sie einen gemeinsamen, fiktiven Samstag – samt Wochenendeinkauf im Supermarkt, einer unangenehmen Überraschung im Briefkasten, einem Online-Schnäppchen-Fauxpas und einem versauten Filmabend, der in einer Streaming-Falle endet. Das klingt nach einem Horror-Wochenende? Zum Glück ist das alles ja nur fiktiv, wenn auch nicht realitätsfern. Mit den Tipps und Kniffen unserer Rechtsexpert*innen bleiben Ihnen diese Erfahrungen in Wirklichkeit jedoch bestimmt erspart – und damit auch viel Ärger und hohe Kosten. Anmeldung bis 28.10.2024. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Kursnummer 24HA1330WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 13,00
Dozent*in: Alicia Krimmelbein
Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung & Patientenverfügung: Wer entscheidet, bestimmen Sie
Di. 14.01.2025 17:00
Weißwasser

Wer infolge Krankheit oder Unfall seine finanziellen und rechtlichen Angelegenheit nicht mehr selbst regeln kann, benötigt einen Menschen, der sich darum kümmert. Grundsätzlich bestimmt das Betreuungsgericht, wer für eine nicht entscheidungsfähige Person die gesetzliche Vertretung übernimmt. Wer hierzu konkrete Vorstellungen hat, kann in einer Betreuungsverfügung festlegen, wen das Gericht auswählen soll. Der Patientenverfügung eine Stimme geben oder Vorkehrungen für die Vertretung in rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten treffen – das geht auch mit einer Vorsorgevollmacht. Gleichzeitig kann damit eine gerichtlich angeordnete Betreuung vermieden werden. In dem Vortrag zeigt die Verbraucherzentrale, was im Einzelnen zu beachten ist und wo Fallstricke liegen können. Die Vorträge richten sich an Menschen jeglichen Alters, die ihre Vertretung in rechtlichen, finanziellen oder gesundheitlichen Angelegenheiten selbst regeln wollen. Anmeldung bis 08.01.2025. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

Kursnummer 24HA1340WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 13,00
Dozent*in: Alicia Krimmelbein
Loading...
zurück zur Übersicht
22.07.24 07:27:07