Skip to main content

Pädagogik/ Erziehung/ Familie

3 Kurse
Matthias Weber
Einrichtungsleiter | Fachbereich Gesellschaft
Katrin Delitz
stellvertretende Einrichtungsleiterin | Fachbereich Gesellschaft und Sprachen

Loading...
Persönliche Daten im Internet: Wie schützen wir uns und unsere Kinder im Netz?
Mi. 15.05.2024 17:00
Weißwasser

Im Netz sind wir inzwischen fast alle unterwegs: Auf der Suche nach Informationen, Unterhaltung, Schnäppchen oder Kontakten in sozialen Netzwerken. Fast pausenlos hinterlassen wir dabei teils persönlichste Daten und geben Einblicke in unsere Interessen und Lebensverhältnisse - absichtlich oder nicht. Oftmals sind wir im Unklaren darüber, was mit unseren Daten geschieht (oder geschehen könnte) und wie weitreichend der Zugriff von Websites, Diensten und den dahinterstehenden Konzernen auf unseren Rechner oder das Smartphone wirklich ist. Die gute Nachricht ist: Wir müssen nicht alles hinnehmen und haben einiges selbst in der Hand. An diesem Abend zeigt Ihren der Referent unter anderem ganz praktisch: - welche Einstellungen im Browser Sie und Ihre Daten schützen - was hinter einigen Formulierungen von Nutzungsbedingungen bei Programmen/Apps steckt und was diese konkret bedeuten - wie Sie umsichtig sind bei Cookies, Spam-Mails und dem Herunterladen von unbekannten Quellen - was ein sicheres Passwort ausmacht ... und gibt Tipps für das sichere Surfen im Netz. Das Motto lautet hier: Unterstützung statt Unverständnis! Nicht zuletzt diskutiert der Kursleiter mit Ihnen gern seine "10 Gebote digitaler Ethik": Was sollte man tun, und was lieber lassen? Die Verantwortung für unser Nutzungsverhalten und seine Folgen können wir letztlich nicht abgeben. Bringen Sie gern eigene Beispiele und Fragen mit. Die Veranstaltung richtet sich an Internet- und Smartphone-Nutzer ohne Expertenkenntnisse in der IT. Empfehlenswert auch für Eltern, Lehrer, Erzieher und alle, die Kinder und Jugendliche betreuen, begleiten und unterstützen. Bitte beachten Sie, dass der Kursleiter keine Einstellungen an mitgebrachten Geräten der Teilnehmer vornimmt. Anmeldung bis 07.05.2024.

Kursnummer 24FA1113WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 12,50
Dozent*in: Matthias Schneider
Konfliktgespräche im Privatleben und Arbeitsumfeld meistern: Ein Einstieg
Mi. 22.05.2024 17:00
Weißwasser

Manchmal liegen die Dinge quer. Oder knirscht es auf der persönlichen Ebene, unterschwellig und unausgesprochen? Den meisten Menschen sind solche Situationen mindestens unangenehm, vielfach werden sie mit der Zeit aber zur echten Belastung und gehen nicht selten an die persönliche Substanz. Da kann nur eines helfen: Miteinander reden. Was (fast) allen einleuchtet, ist jedoch alles andere als einfach. Wie soll man ein Gespräch führen bei verhärteten Fronten - wenn nicht nur Ansichten, sondern auch verletzte Gefühle aufeinanderprallen und die Kommunikation schon schwierig ist? Was, wenn soziale Hierarchien hinzukommen, ungleiche Machtverhältnisse, oder unfaire Taktiken? Da wir unser Leben lang in Konflikte geraten, mit ihnen umgehen und sie bestehen müssen, sollten wir lernen, was hilft, wenn es "kracht" - und welches Verhalten eher in die Sackgasse führt. In diesem Einstiegskurs geht es zunächst um die Entstehung von Konflikten. Sie beschäftigen sich mit verschiedenen Konfliktarten und lernen, diese zu unterscheiden und schneller zu erkennen. Zweiter Schwerpunkt des Kurses wird das Kommunikationsmodell nach Friedemann Schulz von Thun sein. Auf welchen Ebenen eine Äußerung beim Empfänger ankommen kann und warum sich dadurch auch Missverständnisse (und daraus resultierend Konflikte) entwickeln können, zeigt das alltagstaugliche "Kommunikationsquadrat". Anhand praktischer Beispiele erfahren Sie, wie es funktioniert und Ihnen in vielen Situationen helfen kann. Abschließend betrachten Sie Aspekte der (De-)Eskalation. Welche Stufen ein Konflikt dabei durchlaufen kann und welche Möglichkeiten der Bearbeitung sich daraus ergeben, besprechen Sie anhand der Phaseneinteilung von Friedrich Glasl. Teilnehmende dürfen gern eigene Erfahrungen, Situationsbeschreibungen und diesbezügliche Fragen mitbringen, vorzugsweise für den Vertiefungskurs ab 12.6.2024 (müssen aber nicht). Anmeldung bis 15.05.2024.

Kursnummer 24FA1061WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 22,50
Dozent*in: Matthias Schneider
Konfliktgespräche im Privatleben und Arbeitsumfeld meistern: Vertiefung
Mi. 12.06.2024 17:00
Weißwasser

Manchmal liegen die Dinge quer. Oder knirscht es auf der persönlichen Ebene, unterschwellig und unausgesprochen? Den meisten Menschen sind solche Situationen mindestens unangenehm, vielfach werden sie mit der Zeit aber zur echten Belastung und gehen nicht selten an die persönliche Substanz. Da kann nur eines helfen: Miteinander reden. Was (fast) allen einleuchtet, ist jedoch alles andere als einfach. Wie soll man ein Gespräch führen bei verhärteten Fronten - wenn nicht nur Ansichten, sondern auch verletzte Gefühle aufeinanderprallen und die Kommunikation schon schwierig ist? Was, wenn soziale Hierarchien hinzukommen, ungleiche Machtverhältnisse, oder unfaire Taktiken? Da wir unser Leben lang in Konflikte geraten, mit ihnen umgehen und sie bestehen müssen, sollten wir lernen, was hilft, wenn es "kracht" - und welches Verhalten eher in die Sackgasse führt. Unser Vertiefungskurs zu diesem Thema erweitert den Blick auf Aspekte der sog. Gewaltfreien Kommunikation. Sie lernen das Konzept kennen und erfahren anhand von Beispielen, wie es sich um- und gezielt einsetzen lässt. Weiterhin wird es um Selbstreflexion und das Nachdenken über eigene Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster gehen. Wer etwas verändern möchte, sollte seine Selbstbeobachtung schärfen und kann sich im Kurs dazu einige Tipps holen. Schließlich ist reichlich Zeit für Fragen und Beispiele der Teilnehmer eingeplant, die - anonymisiert - in der kleinen Gruppe besprochen werden können. Der Besuch des Einstiegskurses ab 22.05.2024 wird empfohlen, da hier erste Grundlagen behandelt werden. Anmeldung bis 06.06.2024.

Kursnummer 24FA1062WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 22,50
Dozent*in: Matthias Schneider
Loading...
19.04.24 23:39:00