Skip to main content

Länder- und Heimatkunde/ Stadtkultur

17 Kurse
Matthias Weber
Einrichtungsleiter (bis 31.07.) | Fachbereich Gesellschaft
Katrin Delitz
stellvertretende Einrichtungsleiterin | Fachbereich Gesellschaft und Sprachen

Loading...
Regional - saisonal: Naturfährte - Solidarische Landwirtschaft in Obercunnersdorf
Do. 04.04.2024 15:00
"Die Naturfährte" Hintere Dorfstraße 51, 02708 Kottmar OT Obercun

Das Konzept der SoLaWi bezieht die Verbraucher aktiv mit ein und baut eine direkte Beziehung zwischen den Erzeugern hochwertiger Nahrungsmitteln und „ihren“ Kunden auf. Wie dieses Konzept funktioniert und welche Herausforderungen damit verbunden sind, erläutern Mandy Schlage und Daniel Zimmermann. Ihr Betrieb „Naturfährte“ setzt auch auf Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, denen der Anbau von Lebensmitteln und der Jahresablauf nahegebracht werden soll. Permakultur und Abo-Kiste in der Oberlausitz, wir laden ein zum Kennenlernen und dem Austausch mit den engagierten Gründern. An diesem Tag ist auch unser vhsMobil als Unterstützung mit vor Ort! Veranstaltungsort: Schlage & Zimmermann GbR, "Die Naturfährte", Hintere Dorfstraße 64 , 02708 Kottmar OT Obercunnersdorf Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Raumkapazitäten zur Verfügung stehen.

Kursnummer 24FS1922ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 5,00
Dozent*in: Anja Nixdorf-Munkwitz
Informationsveranstaltung für Senioren in der Bibliothek
Mi. 10.04.2024 09:30
Christian-Weise-Bibliothek

Sehr geehrte Seniorinnen und Senioren, wir laden Sie herzlich zu unserer speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Informationsveranstaltung in der Bibliothek ein. Diese Veranstaltung bietet eine ideale Gelegenheit, unsere Bibliothek als eine Quelle der Inspiration, des Wissens und der sozialen Interaktion kennenzulernen. Erfahren Sie mehr über unsere Bibliothek und das Team, das Sie herzlich willkommen heißt. Wir erklären Ihnen, wie wir dazu beitragen können, Ihren Bibliotheksbesuch zu einem angenehmen und bereichernden Erlebnis zu machen. Entdecken Sie spezielle Dienstleistungen und Services, die auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind. Dazu gehören bequeme Sitzgelegenheiten, Hilfestellung bei der Recherche, Vergrößerungshilfen und weitere Annehmlichkeiten. Erhalten Sie einen Einblick in die digitale Seite der Bibliothek. Wir zeigen Ihnen, wie Sie digitale Medien ausleihen, E-Books nutzen und online nach Informationen suchen können. Informieren Sie sich über unsere regelmäßigen Veranstaltungen und Treffpunkte für Senioren. Ob Lesekreise, Vorträge oder soziale Treffpunkte – wir bieten Aktivitäten, die den Austausch und die Gemeinschaft fördern. Erfahren Sie, wie wir den Lesegenuss im Alter unterstützen. Wir stellen Ihnen besonders empfehlenswerte Bücher vor, die speziell auf die Interessen und Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren abgestimmt sind. Unser freundliches Bibliothekspersonal steht Ihnen für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl von Büchern, geben Tipps zur Nutzung der Bibliothek und beantworten Ihre Fragen. Wir hoffen, dass Sie zahlreich an unserer Informationsveranstaltung teilnehmen werden, um gemeinsam mit uns die Welt der Bücher und des Wissens zu erkunden.

Kursnummer 24FA1901ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Dozententeam Chr.-Weise-Bibliothek
Regionalgeschichte: Sechsstädtebund / Ständerepublik / kirchenrechtliche Einordnung der Landesteile
Do. 11.04.2024 17:00
Zittau

Aus vielerlei Gründen ist die geschichtliche Entwicklung der Oberlausitz gewissermaßen immer ein Sonderfall gewesen. Erfahren Sie mehr über die maßgeblichen Gründe hierfür und erarbeiten sich so ein tieferes Verständnis über die "innenpolitischen" Verhältnisse, die bis hinein in die Neuzeit die Geschicke des Landes beeinflusst haben. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Kursnummer 24FS1945ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Jochen Kaminsky
Veranstaltungsreihe: Den Frühling mit allen Sinnen genießen!
Di. 16.04.2024 17:00
wechselnde Kursorte

Frühlingszeit heißt Neubeginn – auch für Sie und Ihre Gesundheit. Wie das Ganze gelingen kann, erfahren Sie in unserer Veranstaltungsreihe. Gemeinsam mit der Volkshochschule Dreiländereck haben wir viele wertvolle Tipps für Sie im Gepäck. Es geht um das bewusste Wahrnehmen der Natur, Freude an Bewegung und gesunden Grillgenuss. Aktive Bewegung mit Spaß Step Aerobic ist ein effektives Ausdauertraining. In unserem Schnupperkurs lernen Sie, wie Sie Ihr Herz- und Kreislaufsystem mit Spaß und Rhythmus stärken. Termin: 16.04.2024, Achtung Beginn 16:00 Uhr! Treff: AOK PLUS Filiale in Zittau, Hochwaldstr. 4, 02763 Zittau Die Natur bewusst wahrnehmen Gemeinsam mit der Wildpädagogin Susanne Kunze und Ihnen begeben wir uns auf einen Spaziergang rund um Lückendorf (oder: im Zittauer Gebirge). Dabei lernen Sie, wie Sie der Natur achtsamer begegnen. Die gewonnenen Eindrücke können Sie im Nachgang in selbst gemalten Bildern festhalten. Termin: 15.05.2024, 17:00 Uhr Treff: Lückendorf, Forsthaus Grillen geht auch gesund Ob im Garten oder auf dem Balkon – Grillen zählt im Sommer zu den beliebtesten Hobbys. Unser Grillexperte stellt Ihnen Rezepte und Anregungen für gesunde Alternativen vor. Sie lassen es sich einfach gut schmecken und nehmen bestimmt viele Ideen mit nach Hause. Termin: 29.05.2024, 17:00 Uhr Treff: AOK PLUS Filiale in Zittau, Hochwaldstr. 4, 02763 Zittau In Kooperation mit der AOK PLUS.

Kursnummer 24FA1931ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: André Meyer
Bürger trifft Wissenschaft: Zu Gast im Fraunhofer IWU in Zittau
Do. 18.04.2024 17:00
Fraunhofer Kunststoffzentrum Oberlausitz Theodor-Körner-Allee 6,

Manche von uns kennen die großen Gebäude am Zittauer Stadtring mit dem Fraunhofer IWU Schriftzug an der Fassade sicher vom Vorüberfahren. Doch was passiert denn in der Räumlichkeiten der Gebäude? In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie viel technisches Know-how zum Bereich "Additive Fertigung", umgangssprachlich 3-D-Druck genannt, hier zu Hause ist sowie welche Beziehungen in zur Wirtschaft vor Ort bestehen. Und IWU steht für Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik. Der 3D-Druck kann alles – fast alles! Ob Fahrrad oder Windkraftanlage, es lassen sich mit Hilfe des 3D-Drucks ganz neue Ideen umsetzen. Lassen sie sich anstecken von unserem Erfindergeist. Wir laden Sie ein, in unserem modernen Technikum neueste Anlagentechnik von klein bis ganz groß anzuschauen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Ideen und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten rund um das Thema Kunststoff. Nach dem Treff vor dem Haupteingang steht dann ein Rundgang durch das Technikum und eine Präsentation von verschiedenen Versuchsständen, wie z.B. 3-D-Druck von Kunststoffen bzw. 3-D-Druck von Metallen auf dem Programm. Veranstaltungsort: Fraunhofer Kunststoffzentrum Oberlausitz, Theodor-Körner-Allee 6, 02763 Zittau Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Raumkapazitäten zur Verfügung stehen.

Kursnummer 24FS1042ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Kamila Brendler
Regional - saisonal: Osterlamm - Nebenerwerbsschäfer in der Oberlausitz
Mo. 22.04.2024 16:00
Schäferei, Hirschfelde OT Rosenthal

Von der Weidehaltung der zahlreichen Schäfer in der Oberlausitz profitiert den der Naturschutz und die Erhaltung alter Nutztierrassen. Die Kulturlandschaft gewinnt an Biodiversität, für die Verbraucher gibt es die Möglichkeit, nachhaltiges und hochwertiges Fleisch direkt ab Hof zu erwerben. Die meisten Schäfer sind im Nebenerwerb tätig, aber was heißt das genau und wie meistern sie die Herausforderungen? Die vielfältigen Aufgaben möchten wir im direkten Gespräch mit der Schäferin Carola Pursche in Hirschfelde / Rosenthal kennenlernen. Dafür laden wir im Frühling direkt auf die Wiese und den Stall ein. Einen besonderen Blick möchten wir auf die Betreuung der Schafherde richten und alles, was damit zusammenhängt. Anlernen der Hütehunde, Grenzen und Möglichkeiten des Einsatzes von Herdenschutzhunden, Zaunbau, Weidebewirtschaftung und Schlachtung. An diesem Tag ist auch unser vhsMobil als Unterstützung mit vor Ort! Veranstaltungsort: Schäferei Carola Pursche, Hirschfelde OT Rosenthal, der genaue Veranstaltungsort (bewirtschaftete Weide) Treffpunkt: Drausendorf, Dorfstraße 5 - Umleitung beachten! Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Raumkapazitäten zur Verfügung stehen.

Kursnummer 24FS1924ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 5,00
Dozent*in: Anja Nixdorf-Munkwitz
Fairpachten - Landwirtschaftsflächen naturschutzgerecht verpachten
Mo. 29.04.2024 19:00
online

„Landwirtschaft und Naturschutz–Was kann getan werden, um unsere Arten in der Agrarlandschaft zu schützen?“ Die Artenvielfalt auf unseren Feldern, Wiesen und Weiden ist stark bedroht. Viele Arten der Agrarlandschaft gehen stark zurück. Was können wir tun? Im Vortrag werden Naturschutz-Maßnahmen vorgestellt, die Lebensräume in unserer Agrarlandschaft schaffen können, um bedrohte Arten zu schützen. Vom Blühstreifen über den Lichtacker bis hin zum Stehenlassen von Wieseninseln. Vieles ist möglich. All diese Maßnahmen lassen sich auch in einem Pachtvertrag vereinbaren. Verpächter:innen landwirtschaftlicher Flächen (Privatleute, Kirche und Kommunen) können hier einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Arten leisten. Ralf Demmerle ist Biobauer und Regionalberater im Projekt Fairpachten der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe - www.fairpachten.org Angemeldete Teilnehmer*innen erhalten die Zugangsdaten (Link) vor der Veranstaltung per E-Mail zugeschickt. Oder Link zur Veranstaltung direkt in den Browser kopieren: https://www.vhs.cloud/wws/conference_invitation.php?conference=I0gy37JjNDnLnxQrZy9NYuVJ-403726925884 (BBB, der Raum wird am Montag 15 Minuten vor Beginn freigeschaltet - Link anklicken, Häkchen setzen und den Namen eintragen)

Kursnummer 24FS1402ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Ralf Demmerle
Regionalgeschichte: Lateinische Inschriften an Zittauer Gebäuden
Do. 16.05.2024 17:00
Zittau

Dieses einmalige Seminar soll allen Interessierten Einblick in lateinische Inschriften an Zittauer Gebäuden geben und grundlegendes Wissen dazu vermitteln. Beim Rundgang durch die Innenstadt wird es nicht nur um die Bedeutung und Übersetzung der Inschriften gehen, sondern es werden auch historischer Hintergrund, oder mögliche Restaurierungsarbeiten thematisiert. Start für den Rundgang ist im Erdgeschoss des Salzhauses. Nachdem die Brunnen auf der Neustadt genauer betrachtet wurden, geht der ca. 90-minütige Rundgang Richtung Johanniskirche weiter. Eine Veranstaltung für alle, die (schon) Gäste durch die Stadt bzw. das Gebirge führen oder wissen wollen, welche Botschaften an den Häuserwänden verborgen sind. Und Ihre Fragen dazu sind herzlich willkommen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Kursnummer 24FS1948ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Margarete Friebolin
Regionalgeschichte: Lateinische Inschriften an Zittauer Gebäuden
Mi. 22.05.2024 17:00
Zittau

Dieses einmalige Seminar soll allen Interessierten Einblick in lateinische Inschriften an Zittauer Gebäuden geben und grundlegendes Wissen dazu vermitteln. Beim Rundgang durch die Innenstadt wird es nicht nur um die Bedeutung und Übersetzung der Inschriften gehen, sondern es werden auch historischer Hintergrund, oder mögliche Restaurierungsarbeiten thematisiert. Start für den Rundgang ist im Erdgeschoss des Salzhauses. Nachdem die Brunnen auf der Neustadt genauer betrachtet wurden, geht der ca. 90-minütige Rundgang Richtung Johanniskirche weiter. Eine Veranstaltung für alle, die (schon) Gäste durch die Stadt bzw. das Gebirge führen oder wissen wollen, welche Botschaften an den Häuserwänden verborgen sind. Und Ihre Fragen dazu sind herzlich willkommen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Kursnummer 24FS1949ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Margarete Friebolin
Regional-saisonal: Bienen und Lavendel auf Lausitzer Sand
Fr. 24.05.2024 16:30
Agrargenossenschaft See eG

Es summt emsig in den Bienenstöcken zu dieser Jahreszeit! Wir denken an schmackhaften, gesunden Honig, Propolis oder das gute Bienenwachs. Manch einer liebäugelt vielleicht damit, selbst ein Bienenvolk im eigenen Garten zu beherbergen, oder möchte einfach nur mehr wissen über diese sozialen und intelligenten Nutztiere, die dafür sorgen, dass unser Tisch reich gedeckt ist. Aus erster Hand erfahren Sie, was zum Imkern dazugehört. Wie komplex der Lebenszyklus der Honigbiene ist und welche Arbeitsgänge am Bienenstand nötig sind, können Sie sich erklären und live zeigen lassen. Die Kursleiterin gibt viele praktische Hinweise zum Einstieg in dieses interessante Hobby. Und sie muss es wissen - schließlich ist die Agrargenossenschaft vor wenigen Jahren selbst in dieses neue Betätigungsfeld eingestiegen. Die Tiere bestäuben die Kulturen, die vor Ort angebaut werden: Raps, Buchweizen und Phacelia, und seit kurzem auch den Lausitzer Lavendel! Auch dieses Projekt stellen wir bei diesem Besuch vor. Vortrag, Fragerunden und Rundgang über das Betriebsgelände. Wer den Bienen ganz nahe kommen möchte, erhält eine Schutzausrüstung gestellt. Vorsichtige bringen lange Kleidung mit. Anmeldung in der VHS bis zum 20.05.2024 erforderlich. Treff und Veranstaltungsort: Agrargenossenschaft See eG, Ernst-Thälmann-Straße 29, 02906 Niesky OT See Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Kursnummer 24FS1900NN
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 5,00
Dozent*in: Agrargenossenschaft See eG
Regionalgeschichte in der Dreiländerregion: barocke Architektur und Kultur in Zittau - ein Stadtrundgang
Mi. 04.09.2024 16:00
Zittau

Dieser Stadtrundgang bezieht sich auf die barocke Architektur und Kultur in Zittau. In dieser Zeit durchlebte die Stadt eine Ihrer glanzvollsten Epochen, was sich auch im Stadtbild abbildete und dieses stark prägte. Trotz der großen Zerstörungen im Siebenjährigen Krieg sind noch heute noch viele Zeugen aus dieser Zeit sichtbar. Unser Rundgang führt uns von den Anfängen des Barock bis zum Rokoko. Dabei nehmen wir unter anderem den Markt, die Neustadt, die Klosterkirche, den Friedhof der Klosterkirche, den Friedhof der Kirche zum Heiligen Kreuz sowie die Innere Weberstraße in Augenschein. Eine Veranstaltung für alle, die (schon) Gäste durch die Stadt bzw. das Gebirge führen oder wissen wollen, welche barocken Bauten in der Stadt zu finden sind. Und: Ihre Fragen dazu sind herzlich willkommen. Der Start für den Rundgang ist im Erdgeschoss des Salzhauses. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Kursnummer 24HS1940ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Dr. Thorsten Pietschmann
Infoveranstaltung Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung (15)
Mi. 11.09.2024 17:00
Löbau

In dieser Veranstaltung erhalten Sie wichtige Informationen zur Kursorganisation, die einzelnen Ausbildungsinhalte und Themen sowie über unsere Dozenten. Darüber hinaus erfolgen Absprachen zum Lehrmaterial, den Ausbildungsverträgen, die abzuschließende Lehrprinzvereinbarung und die Zahlungsmodalitäten sowie der Abschluss des Ausbildungsvertrages. Von Herbst 2024 an vermitteln unsere erfahrenen Jagdausbilder, einschließlich eines Revierjagdmeisters, allen Jagdinteressierten in diesem Kurs die nötigen Kenntnisse, um die Jägerprüfung abzulegen. Der Unterricht findet freitags und samstags statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt in der VHS, Geschäftsstelle Löbau, die praktische Ausbildung in verschiedenen Revieren und die Ausbildung im jagdlichen Schießen erfolgt auf dem Schießplatz Eibau. Die Kursinhalte orientieren sich an der Sächsischen Jagdverordnung. Jagdkunde: Tierarten, Wildbiologie, Wildökologie und Hege, Jagdbetrieb, Wildschaden, Land- und Waldbau, Naturschutz- und Biotoppflege Waffenkunde: Waffenrecht, Waffentechnik, Führung von Jagdwaffen Verbraucherschutz: Wildbrethygiene, Wildkrankheiten, Wildverwertung Recht: Jagdrecht, Naturschutzrecht, Tierschutzrecht, weitere Rechtsgebiete Ausbildung im jagdlichen Schießen: In Kooperation mit dem Forstwirtschaftsbetrieb der Stadt Zittau ist die Teilnahme an einer Drückjagd, einschließlich der anschließenden Wildverwertung, vorgesehen. Mit 170 Unterrichtsstunden liegt der Kursumfang über der gesetzlichen Mindest-Stundenzahl. Der Kurs findet in einer kleinen Gruppe statt, um eine gute Betreuung der Jagdschüler zu gewährleisten. Kosten: voraussichtlich bei 9 TN = 1.895,00 EUR, 8TN = 1.950,00 EUR, 7 TN = 1.995,00 EUR, 6 TN = 2.050,00 EUR inklusive Umsatzsteuer sowie der Ausbildung im jagdlichen Schießen, DLV-Abo, Haftpflicht-Versicherung zuzüglich: Lehrmaterial und Prüfungsgebühren der zuständigen Prüfungsbehörde

Kursnummer 24HA1400LL
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Dozenten-Team Jagd
Regionalgeschichte: Lateinische Inschriften an Zittauer Gebäuden
Mi. 18.09.2024 17:00
Zittau

Dieses einmalige Seminar soll allen Interessierten Einblick in lateinische Inschriften an Zittauer Gebäuden geben und grundlegendes Wissen dazu vermitteln. Beim Rundgang durch die Innenstadt wird es nicht nur um die Bedeutung und Übersetzung der Inschriften gehen, sondern es werden auch historischer Hintergrund, oder mögliche Restaurierungsarbeiten thematisiert. Start für den Rundgang ist im Erdgeschoss des Salzhauses. Nachdem die Brunnen auf der Neustadt genauer betrachtet wurden, geht der ca. 90-minütige Rundgang Richtung Johanniskirche weiter. Eine Veranstaltung für alle, die (schon) Gäste durch die Stadt bzw. das Gebirge führen oder wissen wollen, welche Botschaften an den Häuserwänden verborgen sind. Und Ihre Fragen dazu sind herzlich willkommen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Kursnummer 24HS194AZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Dozent*in: Margarete Friebolin
Bildungsfahrt: Kutna Hora
So. 22.09.2024 07:00
Zittau

Zu Besuch in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Kuttenberg (CZ) Studienfahrt mit Bus Seit etwa 1260 finanzierten ausgedehnte Silberfunde ein wahres geschichtliches und architektonisches Juwel, dem 1995 der Titel UNESCO-Weltkulturerbe verliehen wurde: Kutna Hora/Kuttenberg. Hier wurden Könige gekrönt, ausländische Architekten von Rang beschäftigt und mit dem Böhmischen Groschen ein Vorläufer des Euros geprägt. In der Stadt begegnen uns gleich zwei zum UNESCO-Welterbe gehörende Kirchenbauten, zunächst die mittelalterliche Barbara-Kirche, die vom einstigen Reichtum der Stadt kündet. Im Ortsteil Sedlec/Sedletz erwartet die Teilnehmer die Mariä-Himmelfahrts-Kirche, die man den „strahlenden Tanzsaal Gottes“ nennt und zuletzt – als bizarrer Abschluss der Reise – ein Ossarium der besonderen Art. Begleiten Sie daher die VHS auf einer Studienfahrt nach Kuttenberg - die im Mittelalter die zweitgrößte Stadt Böhmens war. Bitte beachten Sie, dass die Stornierungsfrist für die Bildungsfahrt bei 21 Tagen vor Fahrtbeginn liegt!

Kursnummer 24HA2611ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 105,00
Dozent*in: Dagny Prasse
Bildungsreise: "Weimar: Das Allerschönste und natürlich: Goethe!"
So. 06.10.2024 00:00
Weimar

Dieses Angebot ist eine Kooperation mit der Volkshochschule Weimar. Auch in diesem Jahr bietet sie wieder eine Bildungsreise in die Klassikerstadt an. Diesmal konzentriert sich die Reiseführerin Dr. Annette Seemann (Literaturwissenschaftlerin, Autorin zahlreicher Bücher zur Weimarer Kulturgeschichte) mit ihren Gästen auf das klassische Weimar und hier besonders auf Johann Wolfgang von Goethe und dessen Wirken, auf seine damaligen Lebensumstände und auf seine Zeitgenossen mit Zugängen zu Räumen und Archivalien, das „normalen“ Besucherinnen und Besuchern zumeist verborgen bleibt. Selbstanreise Gesamtkosten mit Einzelzimmer: 899,- Euro p. P., Doppelzimmer 749,- Euro p. P. Leistungen der Reise: Reiseführung, Eintrittsgelder, Transfer in Weimar, Mittagessen (ohne Getränke), Weinprobe sowie Übernachtung mit Frühstück im Boutique-Hotel Amalienhof. Das Programm vom 6.10.24 bis zum 10.10.24 mit der Möglichkeit einer eintägigen Verlängerung in Kurzversion: Sonntag, 6.10.2024: 19 Uhr, Begrüßung und Einführung im Boutique-Hotel Amalienhof, Montag, 7.10.24: Großer Stadt- und Parkspaziergang auf Goethes Spuren. Mittagessen. Anschließend Besichtigung des Dichterzimmers im Residenzschloss und des Römischen Hauses im Park an der Ilm. Dienstag, 8.10.24: Spaziergang zum Goethe- und Schiller-Archiv. Besichtigung einiger Originalhandschriften von Goethe und Menschen aus seinem Umfeld. Besuch des Goethe-Nationalmuseums und des Goethes Wohnhauses. Besichtigung einiger Originalzeichnungen Goethes. Mittagessen. Anschließend Schloss Belvedere, Spaziergang im Park mit einer kleinen Überraschung und anschließender Weinprobe. Mittwoch, 9.10.24: Besichtigung des Wittumspalais der Herzogin Anna Amalia. Blick in den Garten des Kirms-Krackow-Hauses und in den Herder-Garten. Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche) mit Cranach-Altar. Mittagessen. Anschließend Besichtigung des Historischen Friedhofs mit Fürstengruft und den Grabstätten von Goethe und Schiller. Besuch des Rokokosaals der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek mit Besichtigung einiger Exemplare aus Goethes Privatbibliothek sowie Werther-Ausgaben und zahlreicher Zimelien. Donnerstag, 10.10.24: Besichtigung des Schlosses Tiefurt und des anliegenden Parkes. Gemeinsames Mittagessen. Ende der Exkursion gegen 15 Uhr. Anmeldung und Informationen: Ralf Finke, Volkshochschule Weimar, E-Mail: r.finke@vhs-weimar.de, Tel.: 03643 885819

Kursnummer 24HA2612WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: kostenlos
Ursprüngliche Küche - Tschechien und Oberlausitz
Mi. 27.11.2024 17:30
Zittau

Ursprüngliche Küche - Tschechien und Oberlausitz Wir laden Sie zu einem Deutsch-Tschechischen Workshop ein. Selbst können Sie typische Tschechische und Oberlausitzer Speisen kochen Datum: 27.11.2024 um 17:30 Veranstaltungsort: Salzhaus Zittau Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Raumkapazitäten stehen Originální kuchyně - Česká republika a Horní Lužice Zveme vás na německo-český workshop. Typická česká a hornolužická jídla si uvaříte sami Datum: 27.11.2024 v 17:30 Místo konání: Salzhaus Zittau Prosíme o registraci, protože kapacita prostoru je omezená

Kursnummer 24HS1418ZZ
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 5,00
Dozent*in: Milena Hruška
Multivisionsshow - KANADA & ALASKA 3000 km Wildnis und Freiheit am Yukon
Sa. 01.02.2025 17:00
Weißwasser

Wagemut oder Wahnsinn? In einem kleinen Schlauchboot, vollgestopft mit Vorräten und Kameraausrüstung, startet Robert Neu zur Befahrung des 3.185 km langen Yukon River. Mit seinem ultraleichten Packraft will er die nordamerikanische Wildnis von Kanada und Alaska durchqueren, und von den Gletschern der Quellseen in British Columbia bis zur Mündung in die windgepeitschte Beringsee paddeln. Es folgen Monate der Abgeschiedenheit auf und am Fluss, in denen er nur sporadisch auf Menschen trifft – häufig einheimische Indianer und Yupik-Eskimos. Ansonsten ist er auf sich selbst zurückgeworfen und führt ein berührend ursprüngliches Leben in der Natur, das geprägt wird von Einfachheit, Ehrlichkeit und atemberaubender Stille. Und von hautnahen Begegnungen mit Bibern, Elchen, Adlern und Bären. Bezeichnenderweise gehen die größten Gefahren für sein Abenteuer von einem Brandstifter und einem Messerstecher aus, die sein Schlauchboot zerstören wollen … Die mitreißende Schilderung von der Verwirklichung eines Lebenstraums – Sehnsucht und Lagerfeuerromantik inklusive! Der Vortrag mit Robert Neu ist ein Plädoyer für die Verwirklichung der eigenen Träume! Robert Neu, Jahrgang 1981, studierte Sprachwissenschaft, Geschichte und Journalismus und ist seit über 20 Jahren weltweit unterwegs. Er hat in Kanada gelebt, war über Jahre in Sibirien und Zentralasien zuhause, kommt aber vom Rhein. Vielleicht deshalb auch der Faible für Flüsse. Die letzten Jahre haben unter anderem lange Expeditionen an die größten und berüchtigsten Flüsse der Welt gebracht: Den Yukon kennt Robert Neu mittlerweile wie seine Westentasche. Die Donau oder der Jangste sind aber auch mindestens genauso spannend. Reisen und Erzählen sind seine Leidenschaft, und auf seinen Live-Events begeistert er mit seiner Passion für diesen Lebensstil und die Erzählkunst. Vorverkauf 13,00 € / Abendkasse 15,00 € / ermäßigt bis 18 Jahre 5,00 € Vorverkaufsstellen ab dem 2.Dezember 2024: Anke`s Presse-Tabak-Lotto am Sachsendamm in Weißwasser, Schreibwaren Petra Bartha Str. des Friedens in Weißwasser, Volkshochschule Jahnstraße 50 in Weißwasser

Kursnummer 24HA2B10WW
Kursdetails ansehen
Entgelt:: 15,00
Dozent*in: Robert Neu
Loading...
24.06.24 04:52:30